Neue Blusen braucht das Land

Blusen sind nicht mehr aus dem Leben von Frauen wegzudenken. Eine Bluse passt zum Rock, zur Hose, zum Dirndl, selbst bei der schmutzigen Arbeit werden Blusen gerne getragen. Blusen können reich verziert mit Spitzen sein, aber auch mit kurzem Bubikragen oder hochgeschlossen. Je nach Stilrichtung gibt es sehr viele Unterschiede, wenn wir die Blusen betrachten. Besonders schön sind Seidenblusen, die exotische Farben haben und ganz einfache Schnitte, hängend locker und bequem.

Was Sie schon immer über Blusen wissen wollten

Die Bluse ist ein Kleidungsstück für die Frau, das leicht und locker den Oberkörper bedeckt. Der ursprüngliche Begriff stammt allerdings vom Französischen blouse ab, was Fuhrmannskittel oder Staubmantel bedeutete. Die Bluse war damals auch wesentlich länger, es war ein weiter Überwurf oder ein Hemdkleid. Damals war es also für arbeitende Männer gedacht, ja so ändern sich die Zeiten.

Die Bluse ist ein Oberbekleidungsstück, das es in unzähligen Variationen gibt. In der ökolologischen Version aus Naturmatierialien oder bestickt, stilgerecht mit Kragen und eventuell auch Manschetten für das Büro, oder elegant mit Strass besetzt, mit Stickereien oder oder oder. Alles war man sich nur vorstellen kann, in Materialien und Versionen finden wir als Bluse.

Die Bluse ist sicherlich aus zwei Bereichen nicht mehr wegzudenken:

  1. Im Business Bereich trägt Frau die Bluse entweder zum Hosenanzug oder zum Kostüm, die sogenannte Hemdbluse.
  2. Zu einem Dirndl trägt man auch in jedem Fall eine Bluse, wenn das Oberteil keine Armstulpen hat. Die Dirndl- oder Trachtenbluse. Diese Blusen werden oft mit echter Spitze verziert und sehen sehr edel aus. Diese Blusen sind meistens unter dem Busen mit einem Gummiband festgehalten. Diese Blusen werden selten geknöpft oder gehakt.

In beiden Fällen ist zu empfehlen, eine weiße Baumwolle-, Seiden- oder Leinenbluse zu tragen. Sie sollten auf jeden Fall eine solche Bluse im Schrank haben und sind immer richtig angezogen.

Jolly Arts® Tipp:

Sie sollten auf jeden Fall darauf achten, dass die Bluse nicht aus Synthetik ist, da dies sehr unangenehm bei Tragen auf der Haut sein kann. Die Lympfdrüsen unter den Armen können gerade bei unedlen Materialen Reitzungen und schweißnasse Stellen aufweisen, die Ränder hinterlassen und sehr unangenehm riechen. Gerade für XXL Damen sind Naturmaterialien zu empfehlen.