Jolly Arts® Edelstein-Lexikon M-P

Informieren Sie sich über augewählte Edelsteine von M bis P. Besuchen Sie unsere Seiten bald wieder: Weitere Beschreibungen von Edelsteinen gibt es hier in Kürze.

Malachit

Malachit bringt unterdrückte Gefühle, innere Bilder, Wünsche und Bedürfnisse an die Oberfläche. Dieser Edelstein unterstützt unsere Vorstellungen und Beobachtungsgaben sowie die Fähigkeit Entscheidungen zu treffen.

 

Auf der körperlichen Ebene beseitigt er Krämpfe und Schmerzen.

Er stärkt die weiblichen Organe und erleichtert Geburten.

 

Der Malachit stimuliert die Leber, unterstützt die Entsäuerung und Entgiftung und lindert damit rheumatischen Beschwerden. Malachit sollte niemals in Pulverform eingenommen werden, da er aus Kupfercarbonat entsteht und er kann tödlich verlaufende leukämieähnliche Bluterkrankungen hervorrufen. Vorsicht: giftig! Fälschungen sind gefärbter Achat oder Jaspis, Glas, Marmor oder Sinterimitationen. Roter Malachit ist immer Jaspis. Auch hier bitte das "Lexikon der Heilsteine" benutzen und sich informieren.


Meteorit

Meteorite sind interplanetare Gesteine, oft Bruchstücke der Asteroiden, Kleinplaneten aus dem Gürtel zwischen Mars und Jupiter. Eventuell auch aus Grenzen des Sonnensystems.

 

Auf der Oberfläche von Meteoriten befinden sich Schmelzspuren, die durch den Eintritt in unsere Atmosphäre entstanden sind.

 

Meteorite werden in Sammlerkreisen sehr teuer gehandelt, da sie enorm selten sind. Als Heilstein bringen sie immer ein Stück kosmischer Überraschung mit. Körperlich gesehen, helfen Meteoriten Nervosität zu zerstreuen, aber auch Krämpfe und Muskelverspannungen.


Mondstein

Mondsteine waren schon immer als Heilsteine begehrt. Der Mondstein ist ein Stein im Zusammenhang mit dem Mond und somit hat er Wirkung auf alles, was sich im Zyklus befindet, besonders bei der Frau.

 

Mondsteine sollten Sie längere Zeit tragen. Ein typisch weiblicher Stein!

 

Einfühlungsvermögen, sowie die Intuition und die Medialität werden durch diesen Stein begünstigt. Er verbessert die Wahrnehmung von Licht, unterstützt die Erinnerungen an Träume und die Tiefe von Gefühlen. Vom körperlichen Standpunkt her wird die Pinaldrüse stimuliert und die Zirkulation von Hormonen wird reguliert. Bläuliche Steine sind sehr wertvoll. Fälschungen gibt es aus Glas, gebrannten Amethysten und synthetischen Spinellen. Wie immer, informieren Sie sich im Buch "Lexikon der Heilsteine".


Onyx

Onyx ist wieder ein klassischer Schmuckstein, er hat jedoch seit dem Mittelalter den Ruf des Unglücksteins. Als Ersatz für den Heilstein kann hier auch der schwarze Flint genommen werden.

 

Der Onyx fördert das Selbstbewusstsein und das Selbstvertrauen. Onyx macht die Menschen extrovertiert, nüchtern, realistisch und trainiert das logische und analytische Denken.

 

Vom körperlichen Aspekt gesehen, verbessert der Onyx alles was mit dem Ohr und der Balance zu tun hat. Er kann weiterhin das Immunsystem verbessern. Dieser Stein sollte unbedingt längere Zeit getragen werden, um eine gute Wirkung zu erzielen. Fälschungen gibt es sehr viele, denn natürlicher schwarzer Onyx ist sehr selten. Es wird oft Achat, Chalcedon oder Basalt gefärbt und verwendet.


Peridot

Dieser Stein verbessert die Eigeninitiative, die Lebenskraft und die Einstellung zum Lernen. Er vertreibt leichter als andere Steine den Kummer, den Ärger und den Zorn.

 

Hildegard von Bingen spricht hier von der reinen Herzfarbe.

Vom körperlichen Standpunkt her stimuliert Peridot Entgiftungsprozesse, sowie den der Galle und Leber.

 

Alle Entgiftungen, Soffwechselvorgänge und körperaufbauende Prozesse werden durch den Peridot positiv beeinflusst. Fälschungen: Farbtöne des Peridots werden oft gebrannt, außerdem gibt es Glas und synthetischen Spinell. Ein toller Stein, den man unbedingt in dem Buch "Lexikon der Heilsteine" nachlesen muss.


Perlen

Perlen gibt es heute in vielen Variationen, die echten sind für den Menschen immer noch als Heilinstument sehr wichtig. Sie beeinflussen traumatische Erinnerungen positiv.

 

Sie können bei therapeutischen Prozessen hilfreich unterstützen. Trauer, Verlust und Schmerzen können transformiert werden. Perlen trägt man am besten als Kette.

 

Fälschungen: Perlen werden oft gefärbt oder bestrahlt. Für Perlen werden Muscheln, Schneckengehäuse, Seekuhzähne, Calcit, Gals und Kunststoff verwendet. Man unterscheidet in Zuchtperlen und Naturperlen. Die Wirkungsweise von Perlen ist sehr gut, bitte lesen Sie das in dem Buch "Lexikon der Heilsteine" nach.


Blättern Sie im Jolly Arts® Edelstein-Lexikon