Sich freiwillig in Ketten legen

Der Name Kette stammt aus dem althochdeutschen Wort Ketina und dem Mittelhochdeutschen Wort Keten. Ketten werden am Hals, am Fuß und am Handgelenk getragen, wenn man es als Schmuckobjekt betrachtet.

Jolly Arts® Wissen

Eine Kette kann man aus Edelsteinen, Perlen, Bernstein, Holz- und anderen Naturmaterialien herstellen, aber auch aus Metall. Eine Metallkette, die aus Gliedern besteht wird als Draht gezogen oder gehämmert und dann zusammengebogen und verlötet. Aber auch aus Gusselementen kann man Kettenglieder herstellen und zusammenfügen.


Jolly Arts® Tipps

Die auf dem Markt an gebotenen Ketten sind fast alle Maschinenware und werden im Ausland hergestellt. Fragen Sie im Geschäft, ob die Kette Massenware ist oder nicht. Dann können Sie besser den Preis einschätzen. Achten Sie auch auf ein gutes Schloss oder anderen Verschluss.